• Bürgerverein Kleineichen

Martinszug 2021: Bunte Laternen, leuchtende Kinderaugen und 3G

„Stimmt das, dass Du neben dem Kölner Dom wohnst? An Groß St. Martin?“, wollte der kleine Junge nach dem Martinszug in Kleineichen am vergangenen Sonntag wissen und freute sich, dass der Befragte bejahte. Stolz zog der Knirps mit Weckmann und Laterne von dannen. So persönlich geht es beim Martinszug wohl nur in Kleineichen zu, wo der Sankt Martin für jeden – ob klein, ob groß – ein persönliches Wort hat und die begehrten Süßigkeiten, Weckmänner und Schokolade, noch selber ausgibt.

Nach einer Corona-bedingten Pause im vergangenen Jahr zeigten sich die Organisatoren vom Bürgerverein Kleineichen erfreut, den Kindern und ihren Eltern endlich wieder eine Freude bereiten zu können. Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept und die Teilnahme ausschließlich mit 3G-Nachweis machten es möglich.

Bei bestem Martinszug-Wetter zogen daher rund 250 Erwachsene und Kinder hinter dem Kleineichener Sankt Martin und seinem Pferd durch den Ort und sangen begleitet vom Tambourcorps Rot-Weiß Kleineichen Martinslieder. Die vielen bunten Laternen leuchteten mit den geschmückten Häusern um die Wette und zahlreiche Kleineichener ließen es sich nicht nehmen, am Straßenrand zuzuschauen. Während sich der Martinszug wieder Richtung Bürgerzentrum bewegte, entzündete die Löschgruppe Kleineichen der Freiwilligen Feuerwehr derweil das große Martinsfeuer auf dem Bolzplatz. Und für die Kinder standen die begehrten Tüten mit Weckmännern und Schokolade bereit.

In weiser Voraussicht hatten die fleißigen Helfer des Sankt Martin, Mitglieder des Bürgervereinsvorstandes, so viele Tüten gepackt, dass sich neben den Kindern auch noch die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Kleineichen freuen konnten. Corona-bedingt durfte der Sankt Martin, wie in den Vorjahren gespielt von einem Ur-Kleineichener, diese leider nicht persönlich überreichen. Diese Aufgabe übernahmen die Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims in Kleineichen gerne.

„Trotz der Einschränkungen, die wir wegen Corona leider immer noch haben, war es eine richtig schöne Veranstaltung, die uns allen nach der langen Zeit ohne Feste und Feiern in Kleineichen richtig gutgetan hat“, so das Resümee von Jörg Pelczynski, 1. Vorsitzender des Bürgervereins Kleineichen. Er zeigte sich zudem zuversichtlich, dass ab kommendem Frühjahr auch wieder Maifeier und Sommerfest möglich sein könnten.

90 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen